Release Monitor

Street Fighter V

Erscheinungsdatum

16. Februar 2016 - Schon veröffentlicht! (bestätigtes Datum, zuletzt aktualisiert am 03. November 2015)

Herausgeber

Capcom Entertainment Germany GmbH

Plattform

PC

Wann kommt Street Fighter V?

Update am 03. November 2015:

Der Release-Termin für die Playstation 4-Version wurde nun bekanntgegeben. Im Februar 2016 sehen wir also Street Fighter 5 in den Läden. Ob das auch für die PC-Version gilt, ist ungewiss.

Wenn du über Änderungen zum Releasetermin informiert werden willst, kannst du dich unten mit deiner E-Mail-Adresse eintragen. Wir versprechen: Du bekommst weder Spam, noch unnütze Informationen. Was du aber bekommst, sind extra für dich persönlich zugeschnittene Informationen über dein Spiel, sobald sie relevant werden.

Was dich erwarten wird: Sobald sich etwas am Termin ändert, bekommst du eine E-Mail. Und ein paar Tage, bevor es dann endlich soweit ist, wirst du ebenfalls benachrichtigt, damit du den Launch ganz bestimmt nicht verpasst. Und das Ganze ist selbstverständlich zu einhundert Prozent kostenlos und unverbindlich.

Beschreibung

Der neue Prügler Street Fighter 5 wird nicht nur ein großes Startpotential an Inhalten bieten, sondern auch nach dem Launch immer weiter aufgebohrt werden. So kommen beispielsweise neue Charaktere als DLC im Nachhinein hinzu, welche dann per Ingame-Währung "Fight Money" gekauft werden können. Erscheinen wird der Titel im Jahr 2016 für Playstation 4 und PC.

Für mehr Details rund um Street Fighter V darfst du gerne unsere Newspage besuchen und dich einmal umsehen. Außerdem haben wir dir schon ein paar Artikel herausgesucht, die dich eventuell interessieren könnten. Diese warten etwas weiter unten auf dich. Selbstverständlich darfst du dich auch gerne kostenlos zu E-Mail-Updates speziell zu Street Fighter V eintragen.

Werbung

Offizieller Trailer von Street Fighter V

Aktuelle Informationen aus unserem Blog

Nintendo Switch: Capcom möchte Cloud-Gaming ausweiten

In Japan hat Capcom auf der Nintendo Switch das Konzept Cloud-Gaming mit Resident Evil 7 getestet - und sieht es als Erfolg an. Dementsprechend möchte man das Programm wohl in Zukunft ausweiten. Beim Cloud-Gaming geht es darum, das Spiel nicht mehr klassisch per Download oder physikalisch zur Verfügung zustellen, sondern es als Subscription-Modell anzubieten. Das ist zu vergleichen mit dem Leihen eines Videospiels. Man zahlt nicht für das Spiel an sich, sondern nur für die Spielzeit. Wer also nur kurz die Story durchspielen und es dann nie wieder...

Weiterlesen...

Was dich auch interessieren könnte