Release Monitor

PlayStation Network: Entschädigung für DDoS-Angriffe

PlayStation-Network

Lizard Squad hat an den Weihnachtsfeiertagen für ordentliches Chaos bei Sony und Microsoft gesorgt. Besonders das PlayStation Network hat der DDoS-Angriff gezielt getroffen, was zur Folge hatte, dass der Service mehrere Tage absolut nicht zu erreichen war. Online-Matches während der Weihnachtszeit waren also nicht möglich.

Während das FBI versucht den Hackern auf die Schliche zu kommen, entschuldigt sich Sony bei allen Spielern, die am 25. Dezember eine PlayStation Plus-Mitgliedschaft hatten. Egal ob zur Probe oder bezahlt. Im offiziellen PlayStation Blog lässt der Konzern verlauten, dass all diese Mitglieder fünf Tage zusätzlich bekommen. Weiterlesen…

PSN und Xbox-Live: FBI ermittelt gegen DDoS-Angriffe

fbi

Über die Weihnachtsfeiertage waren die zwei Online-Dienste der Konsolen Playstation und Xbox zeitweise nicht erreichbar. Während es Xbox Live nicht so stark erwischt hat, war das Playstation Network für drei Tage fast komplett offline.

Hinter den DDoS-Angriffen steckt die Hackergruppe Lizard Squad, welche ganz gezielt durch intensive Requests auf die Server der beiden Firmen die Netzwerke lahmlegte. Online-Spiele waren somit also nicht mehr möglich, was logischerweise Geschäftsschädigend für Sony und Microsoft ist. Weiterlesen…