Release Monitor

Far Cry 4: Ubisoft entfernt FOV-Scaler für Raubkopierer

FarCry-4-Teaser-Bild

Ubisoft ist sicher nicht das erste Unternehmen, das sich maßlos über Raubkopierer aufregt. Man kann es ja auch verstehen. Wenn so viel Geld in die Entwicklung eines Spiels fließt, ist ein Kunde, der nicht einmal daran denkt zu zahlen alles andere als vorteilhaft. Was die meisten jedoch übersehen ist, dass Raubkopien erwiesenermaßen zur Verteilung des Spiels beitragen und somit auch kostenlose Werbung machen. Ubisoft hat nun in das neue Far Cry 4 eine Überraschung eingebaut. Bei Grand Theft Auto IV damals wurde der Spieler betrunken, wenn er sich eine Raubkopie zulegte, bei Far Cry 4 fehlt ein Feature: Der FOV-Scaler, also die Konfiguration des Sichtfeldes. Weiterlesen…