Release Monitor

Xbox One: So funktioniert die Abwärtskompatibilität

Xbox-One-kinect

Auf der E3 kündigte Microsoft stolz an, dass es zukünftig möglich seie auch Xbox 360-Spiele auf der neuen Xbox One spielen zu können.

Jetzt ließ man Details verlauten, wie die technische Umsetzung dieses Features implementiert wird. Bei der Xbox 360 war es damals so, dass für jedes Xbox-Spiel, welches auch mit der neuen Konsole kompatibel war, ein eigenes Shim-Programm geschrieben wurde. Dieses sorgte dafür, dass die Befehle entsprechend konvertiert wurden.

Mit der Xbox One möchte man diesen Schritt allerdings nicht gehen, da es sehr aufwendig und zeitintensiv war, alle Spiele entsprechend zu modifizieren. Daher hat man sich laut Xbox-Chef Phil Spencer für einen allgemeinen Emulator entschieden, welcher alle Games gleichermaßen abdeckt. Weiterlesen…