Release Monitor

Dreams – Neuer Trailer vorgestellt

dreams

Auf der Sony Paris Games Week-Pressekonferenz wurde ein neuer Trailer für das Jump’n’Run und Kreativ-Spiel Dreams vorgeführt, welches im kommenden Jahr erscheinen soll.

Die Entwickler von Media Molecule, die hinter dem Jump’n’Run-Spiel Little Big Planet stecken, stellten auf der Bühne auch eine Live-Demo des neuen Spiels vor. So wurde nicht nur ein Einblick in die Welt des kreativen Spiels gegeben, auch die Charakter-Einstellungen sowie der Multiplayer-Modus wurden dargeboten.

Wie bereits erwähnt, und wie nicht anders vom Entwickler zu erwarten, steht die eigene Kreativität im Mittelpunkt. Wer sich Trailer und Bilder angesehen hat, wird die Ähnlichkeit zu Little Big Planet festgestellt haben. Es handelt sich um ein ebenfalls farbenfrohes, verspieltes Spiel bei dem der Spaß an oberster Stelle steht. Einen Unterschied gibt es wohl bei der Charakter-Einstellung, welchen Media Molecule mit Dreams nun umsetzen möchte Weiterlesen…

Uncharted 4: A Thief’s End – Release-Termin bekannt

maxresdefault

Sony gab nun endlich den Release-Termin für das lang erwartete Uncharted 4: A Thef’s End bekannt, und kündigt damit auch gleich fünf verschiedene Ausgaben des Titels an.

Schon am 18. März im Jahre 2016 erscheint Uncharted 4 exklusiv für die Playstation 4. Zur Auswahl stehen die folgenden Editionen:

Die Special Edition (Retail) bietet ein Collectible Steelbook Case, ein 48-seitiges Hardcover Art Book von Naughty Dog und Dark Horse, Naughty Dog Points für Multiplayer-Inhalte und Upgrades, sowie ein Naughty Dog & Pirate Sigil Sticker Set.

In der Libertalia Collector’s Edition (Retail) bekommt ihr eine 12 Zoll Nathan Drake Statue, drei Multiplayer-Outfits, die Waffen-Skins Gold, Schnee und Wüste, drei Baldrige-Sigelhüte, Madagascar Sidekick Outfits, ein dynamisches Design für die Playstation 4 und Phurba Dolch-Spott. Weiterlesen…

PlayStation Network: Entschädigung für DDoS-Angriffe

PlayStation-Network

Lizard Squad hat an den Weihnachtsfeiertagen für ordentliches Chaos bei Sony und Microsoft gesorgt. Besonders das PlayStation Network hat der DDoS-Angriff gezielt getroffen, was zur Folge hatte, dass der Service mehrere Tage absolut nicht zu erreichen war. Online-Matches während der Weihnachtszeit waren also nicht möglich.

Während das FBI versucht den Hackern auf die Schliche zu kommen, entschuldigt sich Sony bei allen Spielern, die am 25. Dezember eine PlayStation Plus-Mitgliedschaft hatten. Egal ob zur Probe oder bezahlt. Im offiziellen PlayStation Blog lässt der Konzern verlauten, dass all diese Mitglieder fünf Tage zusätzlich bekommen. Weiterlesen…

PSN und Xbox-Live: FBI ermittelt gegen DDoS-Angriffe

fbi

Über die Weihnachtsfeiertage waren die zwei Online-Dienste der Konsolen Playstation und Xbox zeitweise nicht erreichbar. Während es Xbox Live nicht so stark erwischt hat, war das Playstation Network für drei Tage fast komplett offline.

Hinter den DDoS-Angriffen steckt die Hackergruppe Lizard Squad, welche ganz gezielt durch intensive Requests auf die Server der beiden Firmen die Netzwerke lahmlegte. Online-Spiele waren somit also nicht mehr möglich, was logischerweise Geschäftsschädigend für Sony und Microsoft ist. Weiterlesen…