Release Monitor

Life is Strange 2 – Season 1 angekündigt

Es ist soweit. Die Fortsetzung Live is Strange 2 in der ersten Season wurde mit Veröffentlichungstermin angekündigt. Die komplette Version ist bereits für PC, PlayStation 4 und Xbox One vorbestellbar.

Dontnod, der Entwickler der Serie, hat nun auf den öffentlichen Plattformen die Vorbestellung für Life is Strange 2 eröffnet. Alle fünf Seasons kosten zusammen genommen etwa 40 Euro und sollen wie auch bei den vorherigen Titeln der Reihe nach veröffentlicht werden. Den Anfang macht Season 1 am 27. September 2018, alle weiteren werden dann folgen. Weiterlesen…

Nintendo Switch: Capcom möchte Cloud-Gaming ausweiten

In Japan hat Capcom auf der Nintendo Switch das Konzept Cloud-Gaming mit Resident Evil 7 getestet – und sieht es als Erfolg an. Dementsprechend möchte man das Programm wohl in Zukunft ausweiten.

Beim Cloud-Gaming geht es darum, das Spiel nicht mehr klassisch per Download oder physikalisch zur Verfügung zustellen, sondern es als Subscription-Modell anzubieten. Das ist zu vergleichen mit dem Leihen eines Videospiels. Man zahlt nicht für das Spiel an sich, sondern nur für die Spielzeit. Wer also nur kurz die Story durchspielen und es dann nie wieder anfassen will, profitiert von diesem Konzept. Wer die Spiele allerdings sein Eigen nennen und sie ins Regal stellen will, ist von dem Konzept wohl eher nicht überzeugt. Weiterlesen…

GTA Online: Nightclubs mit echten DJs

Heute Nacht kündigte Rockstar Games in einem Newsletter GTA Onlines neues Nightclubs-Feature an. Damit soll das Nachtleben in Los Santos mit neuen – und vor Allem echten Künstlern etwas aufgepimpt werden.

Konkret geht es aktuell um eine Kooperation mit den DJs Tale of Us, The Black Madonna, Solomun und Dixon, welche als Charaktere in der Online-Welt von Grand Theft Auto V auftauchen und für uns performen werden.

Damit möchte Rockstar Games seinen Spielern neue Geschäftszweige ermöglichen. So soll man seine Nachtclubs designen, einrichten, promoten und managen können, um Popularität und Reputation zu erlangen, was sich natürlich in viel Geld widerspiegelt. So soll ein ganz neues Spielelement hinzukommen und Grant Theft Auto Online weiterhin attraktiv machen. Weiterlesen…

Devil May Cry 5: Spielbare Demo zur gamescom 2018

Capcom möchte zur gamescom 2018 nicht mit leeren Händen dastehen und eine spielbare Demo des neuen Devil May Cry 5 anbieten können, um vom aktuellen Entwicklungsstand zu überzeugen.

Auf der diesjährigen gamescom vom 21. bis 25. August in Köln mochte Capcom eines Livestreams zufolge eine spielbare Demo-Version von Devil May Cry 5 haben und Fans die Möglichkeit bieten, diese auch auf der Messe anzuspielen. Dementsprechend arbeitet das Osaka-Team aktuell stark daran, die Version fertigzustellen. Weiterlesen…

Xbox One X: Erstmal keine VR und AR-Pläne seitens Microsoft

Es kommt nicht ganz überraschend, trotzdem etwas verwunderlich: Microsoft hat anscheinend keine Pläne für Virtual Reality oder Augmented Reality in Verbindung mit der Xbox One X.

Dies wurde nun in einem Interview zwischen Gamesindustry.biz und Mike Nichols, dem Chief Marketing officer of Gaming von Microsoft, deutlich. „Wir haben in Bezug auf Xbox-Konsolen keine konkreten Pläne hinsichtlich Virtual Reality oder Mixed Reality“, heißt es. Verwunderlich ist das insofern, da die Xbox One X sehr mächtige Hardware verbaut hat, welche durchaus in der Lage wäre, der PlayStation Pro Einheit zu gebieten und im Bereich VR glänzen würde. Weiterlesen…

Bethesda kündigt The Elder Scrolls 6 und Starfield an

Auf der E3 2018 hat Bethesda gleich zwei Spiele angekündigt: The Elder Scrolls 6 und Starfield. Zu beiden Spielen ist noch nicht wirklich viel bekannt, trotzdem möchte man die Fans wissen lassen, woran gearbeitet wird.

Der Hintergrund der verfrühten Ankündigung – obwohl man sich in 2015 eigentlich dafür entschied nur kurzzeitig Games anzukündigen – ist für Pete Hines, VP of Marketing, ganz klar: Man möchte nicht, dass die Fans ein falsches Bild vom Unternehmen bekommen. Mit Fallout 76, welches noch dieses Jahr erscheinen soll und eine Online-Erfahrung sein wird, tanzte Bethesda etwas aus der Reihe. Schließlich war man als Single-Player-Marke bekannt – und das möchte man wohl zumindest zum Teil auch so beibehalten. Daher ist für Bethesda ganz klar: Wenn ein Online-Game angekündigt wird, soll auch die Roadmap für die kommenden Single-Player-Spiele offengelegt werden, damit jedem klar ist: Auch daran wird noch gearbeitet. Weiterlesen…

Halo Infinite Trailer veröffentlicht; Release-Termin noch in ferner Zukunft

Halo 6 – oder auch Halo Infinite, wie es offiziell heißen soll, hat auf der E3-Pressekonferenz von Microsoft einen neuen Trailer spendiert bekommen.

Schön ist er ja, der neue Trailer. Super Grafik, keine Frage. Und alles angetrieben durch eine brandneue Engine, die den Namen Slipspace Engine trägt. Der Catch: Der Trailer spiegelt nicht unbedingt Szenen aus dem neuen Halo wieder. Halo Infinite ist also noch in einem recht frühen Entwicklungsstadium und dementsprechend auch noch recht weit von einem Release entfernt. Weiterlesen…

Anno 1800: Details zu Schiffen, sowie neuer Trailer veröffentlicht

Anno 1800 soll noch im Winter diesen Jahres erscheinen und dementsprechend veröffentlicht Ubisoft zur E3 nun einen Trailer und ein paar Informationen zum Strategiespiel.

Zugegeben, auf der E3 selbst gab es nicht gerade viele Infos zum neuen Anno-Teil. Das holte Ubisoft aber im Union Update per Blogpost nach und versorgt uns nun mit etwas mehr Details zum kommenden Spiel. Außerdem kündigt man an, dass man mit dem Spiel auch auf der gamescom vertreten sein wird. Der Trailer zeigt zudem schön die Atmosphäre, welche uns erwarten wird. Mit einem Zoom über die Stadt sieht man einige Details der Häuser und Gebäude.

Weiterlesen…

The Last of Us 2 – Naughty Dog will uns etwas Wichtiges sagen

Wir können dankbar sein: The Last of Us 2 – die lange erwartete Fortsetzung des 2013 erschienenen Erfolghits – erscheint laut dem Creative Director nur, weil man uns etwas Wichtiges zu sagen hat.

Für Naughty Dog steht mit The Last of Us 2 viel auf dem Spiel. Nicht nur haben die Fans große Erwartungen an den Nachfolger, Naughty Dog kann sich mit einer schlechten Fortsetzung auch das Original kaputt machen. Wenn die Fortsetzung nicht läuft, hat das auch Auswirkungen auf den ersten Teil. Deswegen sind Firmen bei Fortsetzungen oft sehr vorsichtig. Diese Vorsicht hört man nun auch in einem Interview von Game Informer it dem Creative Director Neil Druckmann heraus.

Weiterlesen…

Wann erscheint Max Payne 4?

Da das Release von Max Payne 3 sich im Mai dieses Jahres bereits zum fünften Mal jähren wird, gibt es viel Spannung darum, was der vierte Teil des beliebten Third-Person-Shooters mit sich bringen wird.

Als einzigartiges Spiel mit einer außergewöhnlichen und faszinierenden Erzählweise erlangte die Max Payne Trilogie mit dem gleichnamigen Protagonisten unter den Entwicklern Remedy Entertainment und Rockstar Games große Popularität. Die finnischen Schöpfer Remedy verkauften die Rechte an der Marke bereits 2002 an „Take 2“ und arbeiteten dementsprechend wenig an der Entwicklung von Max Payne 3 mit. Jedoch äußerte Remedy bereits im März 2016 Interesse daran, bei einem vierten Teil der Serie mitzuwirken. Allerdings liegt es an Rockstar, auf die Finnen zuzugehen. Völlig abwegig wäre ein „Max Payne 4“ von Remedy also nicht. Da allerdings zwischen dem Release von Max Payne 2 im Jahre 2003 und Max Payne 3 von 2012 rund zehn Jahre lagen, ist ein „Max Payne 4“ in naher Zukunft wohl ziemlich unwahrscheinlich.

Weiterlesen…