Release Monitor

Destiny: USB-Stick bei Speichermangel geschenkt

Von am Donnerstag, den 10. September 2015 unter Playstation, Xbox

destiny-18509-1280x800

Was passiert, wenn das Update eines Spiels zu groß für die Festplatte einer Konsole ist? Nun, dann gibt es kostenlose USB-Sticks zur Speichererweiterung von Activision.

Was sich erst wie ein Witz anhört, ist bei Destiny gerade passiert. Mit dem neusten Update 2.0 knackte das Spiel die magische Grenze von 20 GB Speicherplatz, welcher auf der Konsole verfügbar sein muss, um den Online-Shooter spielen zu können. Einige ältere Konsolen haben aber eine so kleine Festplatte verbaut, dass der Speicherplatz nicht mehr ausreicht.

Das Resultat ist, dass die Besitzer einer solchen Konsole Destiny nicht mehr starten können. Auch das kommende Add-On Destiny: König der Besessenen wird ein Problem darstellen. Als Lösung überlegte man sich bei Activision eine recht eigenartige Aktion.

Man könnte selbstverständlich versuchen, das Spiel zu optimieren, sodass die Größe unter 20 GB kommt, aber das ist natürlich mit Aufwand verbunden. Eine Alternative wäre, einfach USB-Sticks an betroffene Kunden zu versenden. Und genau das tut man jetzt auch. Jeder aktive Spieler, welcher auf einer Playstation 3 oder Xbox 360 mit zu kleiner Festplatte Destiny spielte, bekommt einen 32 GB USB-Stick zugesandt.

Einige Spieler erhielten ihren schon, da sie im Vorfeld den Support kontaktiert hatten. Dieser ist momentan aber leider noch etwas unnütz, da es bisher nicht möglich ist, Spieldaten von Destiny auf einem externen Datenträger auszulagern. Ein Patch, welcher dies ermöglicht, muss von Activision also nachgereicht werden.

Informationen zum Spiel

Destiny: König der Besessenen
Erscheinungsdatum: 15. September 2015
Destiny: König der Besessenen, das nächste große Abenteuer im Universum des First-Person-Actionspiels Destiny, bereichert das Spiel um eine neue Story-Kampagne und Quests, neue Feinde zum Bekämpfen, neue Orte zum Erkunden, neue Strikes und Schmelztiegel-Karten, einen neuen Raid, der die Spieler auf die ultimative Probe stellt...

Zum Spiel →

via play3